Eure Buchempfehlungen zum Thema Hochsensibilität

Eine Empfehlung von Cornelia:

Die Berufung für Hochsensible, Lucia Rohleder

Immer auf Empfang - Vortrag auf CD von Barbara Grebe

"Leicht nachvollziehbar und in vielen Beispielen anschaulich erklärt trifft Barabara Grebe mit ihrem Vortrag das Thema Hochsensibilität auf den Punkt. Schmunzelnd erwischte ich mich nickend ihrem Vortrag zu lauschen. Öffnet dieser Vortrag gerade auch für die nicht Hochsensiblen einen Vorhang, der manchmal seltsames Verhalten nun in einem anderen Licht erscheinen lässt. Die Autorin schafft es einfühlsam und kompetent Hochsensibilität als Potential zu erläutern - sei es von Hochsensiblen, die noch nicht wissen, warum sie "anders" sind, von Lehrern und Chefs, von Eltern und Partnern.
Immer auf Empfang - ein muss für jeden, der das Thema Hochsensibiltät einfach und verständlich erleben möchte."                         

Christine Neuner

Zur Beschreibung & Bestellung... (externe Seite)

 

Der bunte Vogel - Eine Geschichte vom Anderssein,  Barbara Grebe

"Liebe B.G.,

vielen Dank für die Zusendung der Bücher. Mit dieser Geschichte ist Ihnen die Darstellung des Gefühlslebens von uns Hochsensiblen auf einfache und eindrucksvolle Weise gelungen. Die Untermalung durch die Bilder Ihrer Tochter vervollständigt dies in liebevoller Weise. Ich werde zwei Geschichten gleich weiterreichen an meinen hochsensiblen Freundinnen und bestelle hiermit noch weitere 5 Exemplare. Mein Heft bekommt einen Ehrenplatz im Bücherregal, wo all die Bücher stehen, die sich im Laufe meines 53-jährigen Lebens angehäuft haben, immer auf der Suche nach Antworten auf meine Fragen, warum, warum warum? Jetzt kommen 19 bebilderte Seiten ins Haus, die mir diese Fragen kurz und prägnant beantworten. Herzlichen Dank!

Ihre K."

 

Nachträglich erweitert um die Interpretation bietet die Geschichte viele Anregungen für Menschen, die sich mit der eigenen Veranlagung und Entwicklung näher auseinandersetzen möchten. 

Zur Beschreibung & Bestellung  ... (ext. Seite)

 

Wenn die Haut zu dünn ist, Rolf Sellin

"Rolf Sellin ist ein Autor, den ich gerne empfehle. Intelligent, authentisch, feinsinnig. Er schreibt in angenehmem Stil und gibt sowohl wertvollen Denkstoff für die Auseinandersetzung mit dem Thema als auch Hilfsimpulse zum Umgang mit dieser Veranlagung. Man spürt einfach, dass er weiß, wovon er schreibt."

Barbara Grebe

Mein Kind ist hochsensibel - was tun?  Rolf Sellin

"Gleicher Autor, ebenfalls empfehlenswert - für Eltern, Pädagogen und alle, die mit sensiblen Kindern zu tun haben (könnten)."

Barbara Grebe

Information.

Für Menschen mit und ohne hochsensible Veranlagung.

 

Vernetzung.

Denn Hochsensible wünschen sich mehr Gleichgesinnte.

 

Sichtbarkeit.

Zeige dich mit deinem Talent und werde gefunden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Rückenwind - Netzwerk für Hochsensibilität. ©Unternehmenskunst | Kontakt: info@hochsensibel.net